zur Startseite
die Wiener Modellstraßenbahnmanufaktur
zur Startseite
Seit 1986 - Exklusive, originalgetreue Präzisionsmodelle und Zubehör - HO/1:87
Aktuell
Vorschau
Produkte
   • Metalledition
   • Triebwagen
   • Beiwagen
   • Arbeitswagen
   • Garnituren
   • Zubehör
   • Archiv
Literatur
Vertriebspartner
Links
Preislisten / AGB
Impressum/Kontakt
Home
Garnituren
(Für eine größere Ansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken)
Art.Nr. 4020 Straßenbahnzweiwagenzug Baureihe M 4048 + m3 5349 Epoche III ab 1960
M 4048 + m3 5349

Die Garnitur verfügt über einseitig geöffnete Plattformtüren, komplette Inneneinrichtung mit profilierter Plattforminnenverkleidungen exakter Nachbildung der Führerstände des Triebwagens und kompletter Dachausrüstung mit vorbildgetreuen Dachlaufbrettern und Reklametafelhalterungen sowie Kathodenfallableiter, Dachautomat Zweisichtdachsignal und dem voll funktionsfähigen Lyra-Stromabnehmer. Die kuppelbare Straßenbahnkupplung und die beweglich ausgeführten Schutzvorrichtungen Fangkorb und Tastgitter sowie der exakt nachgebildete Bahnräumer vervollständigen die Ausstattung. Der Antrieb auf beide mit Metallradsätzen NEM 311 bestückte Achsen verleihen dem Triebwagen gute Fahreigenschaften. Der Beiwagen präsentiert sich in der Ausführung mit vier STABEG-Dachlüftern in weiter Anordnung sowie Brustwandschlußleuchten und Rückstrahlern an den Plattformecksäulen. Der Beiwagen ist mit Vollmetallradsätzen NEM311 ausgestattet.
bestellen  
Art.Nr. 4040 Straßenbahnzweiwagenzug Baureihe M 4080 + m3 5379 Epoche III mit Scherenstromabnehmer SS 53/58
M 4080 + m3 5379

Die Garnitur verfügt über einseitig geöffnete Plattformtüren, komplette Inneneinrichtung mit strukturierten Plattforminnenverkleidungen sowie vorbildgetreuer Innenbesteckung. Die exakte Nachbildung der Führerstände des Triebwagens und die komplette Dachausrüstung mit vorbildgetreuen Dachlaufbrettern den Reklametafelhalterungen sowie Kathodenfallableiter, Dachautomat Zweisichtdachsignal und dem Scherenstromabnehmer SS53/58 gehören ebenso zum heutigen Ausrüstungsstandard wie die vorbildgetreu kuppelbare Straßenbahnkupplung und die beweglich ausgeführten Schutzvorrichtungen Fangkorb und Tastgitter sowie der exakt nachgebildete Bahnräumer und die Schienenbremsaufhängung. Der Antrieb auf beide mit Metallradsätzen NEM 311 bestückte Achsen verleihen dem Triebwagen durch ein entsprechendes Eigengewicht gute Fahreigenschaften. Der Beiwagen präsentiert sich in der Ausführung mit vier STABEG-Dachlüftern in weiter Anordnung sowie Brustwandschlußleuchten und Rückstrahlern an den Plattformecksäulen. Auch der Beiwagen ist mit beidseitig isolierten Vollmetallradsätzen NEM311 ausgestattet.
bestellen  
Art.Nr. 4151 Straßenbahnzweiwagenzug Baureihe N60 2724 + n1 5732 Epoche III in der für den Straßenbahnbetrieb modernisierten Ausführung während der letzten Betriebsjahre auf Linie 60.
N60 2724 + n1 5732 Der Triebwagen 2724, war mit dem typischen Stadtbahnstromabnehmer Bauart SS14/24 ausgerüstet erhielt bei den Modernisierungsarbeiten Abblendscheinwerfer und gummiprofilfixiertes Stirnwandfenster mit Scheibenwischer. Der Beiwagen n1 5732, behielt nach dem Entfernen der Vielfachdose und der Montage von Rückstrahlerkonsolen die rechteckige Dachschlußleuchte. Die Garnitur ist gemäß Epoche III mit weißen Wagennummern beschriftet und als Linie 60 beschildert.
bestellen  
Art.Nr. 5040 Stadtbahndreiwagenzug Baureihe N 2703 + n 5501 + N 2773 Epoche I
Die aus zwei Triebwagen und einem Beiwagen bestehende Garnitur wird in der Lackierung der Epoche I - dunkelrot mit gelben Schattennummern gefertigt, wobei ein Triebwagen motorisiert ist. Der typische Stromabnehmer SS14/ 24, die vollständige Inneneinrichtung mit Führer-standsnachbildung, sowie die Druckluft-leitungen aus Messingfeinguss und die funktionsfähige Straßenbahnkupplung komplettieren die Ausstattung.
bestellen  
Art.Nr. 5041 Stadtbahndreiwagenzug Baureihe N 2702 + n 5591 + N 2752 Epoche II
In den fünfziger Jahren wurden einige Stadtbahnwagen generalüberholt und neu lackiert. Dabei erhielten sie nicht nur das damals übliche Straßenbahnrot, sondern auch die neuen goldenen Wagennummern.
Der Dreiwagenzug besteht aus zwei Triebwagen und einem Beiwagen, wobei ein Triebwagen motorisiert ist. Der typische Stadtbahnstromabnehmer SS14/ 24, die vollständige Inneneinrichtung, vorbildgetreue Führerstandsnachbildung, die zierlich gestalteten Druckluftleitungen sind die wesentlichsten Ausstattungsmerkmale dieser Garnitur. Die funktionsfähige Straßenbahnkupplung vollendet den Gesamteindruck.
bestellen  
Art.Nr. 5050 Straßenbahndreiwagenzug Baureihe N60 2720 + n1 5779 + 5790 Epoche I
Viele Jahre wurden auf der Straßenbahnlinie 60 Stadtbahnwagen welche für den Straßenbahnbetrieb entsprechend adaptiert wurden eingesetzt.
Das Modell entspricht dem Aussehen dieser Garnituren bis ca. 1950 in dunkelroter Lackierung mit gelben Schattennummern. Einseitig geöffnete Plattformtüren gestatten Einblick in den vollständig ausgestalteten Innenraum mit Plattforminnenverkleidung, Stadtbahnfahrschalter und die typischen Haarnadelgriffstangen an den Einstiegen. Der funktionsfähige Stromabnehmer der Bauart SS14/24 sowie komplette Dachausrüstung mit Kontakthaken für die Züricher Lichtkupplung vervollständigen den Triebwagen. Der Antrieb erfolgt auf beide mit Metallradsätzen NEM 311 bestückte Achsen, die voll funktionsfähige Straßenbahnkupplung ermöglicht eine vorbildgetreue Zugsbildung. Die Beiwagen bestechen vorallem durch die Züricher-Lichtkupplung und die großen rechteckigen Dachschlußleuchten. Die vorbildgetreue Beschilderung vervollständigt den Gesamteindruck.
bestellen  
Art.Nr. 5060 Straßenbahndreiwagenzug Baureihe N60 2717 + n1 5708 + 5710 Epoche III
Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten erhielten einige Triebwagen gummiprofilfixierte Stirnwandfenster mit pneumatischen Scheibenwischern sowie getrennte Abblendscheinwerfer und Brustwandschlußleuchten. Dabei wurde auch die Vielfachdose entfernt. Die Beiwagen wurden ebenfalls entsprechend modernisiert wobei eine Vielzahl Brustwandschlußleuchten sowie Rückstrahler an den Plattformecksäulen erhielten.
Das Modell stellt eine exakte Nachbildung dieser modernisierten Ausführung dar, wobei auch die nunmehr geänderte Dachwiderstandsanordnung ebenso berücksichtigt wurde wie die Nachbildung der gummiprofilfixierten Stirnwandfenster. Die Ausgestaltung des Innenraumes mit den charakteristischen Kunststoffplattenverkleidungen vervollständigt die optische Ausgestaltung. Der Antrieb erfolgt auf beide mit Metallradsätzen NEM 311 bestückte Achsen, die vorbildgetreue Straßenbahnkupplung sowie die Züricher-Lichtkupplung ermöglicht eine vorbildgetreue Zugsbildung.
bestellen  
Art.Nr. 5070 Stadtbahndreiwagenzug Baureihe N 241+n 281+N 242 Epoche III
Mitte der 60er Jahre wurden von den Wiener Lokalbahnen ehemalige Stadtbahnwagen der Wiener Verkehrsbetriebe gekauft und als Verstärkungszüge für den Betrieb auf der Lokalbahn Wien Baden aufwändig adaptiert.
Die Garnitur entspricht der originalgetreuen Ausführung in den WBL-Farben blau elfenbein. Dabei wurde besonders auf die exakte Nachbildung der ausstattungsspezifischen Merkmale des Triebwagens wie Dachscheinwerfer, Signalpfeife sowie dem WLB-Scheinwerfer geachtet. Die Garnitur weist einseitig geöffnete Einstiege auf, welche den Blick auf die komplette Innenausstattung freigeben. Die weitere Ausstattungdetails entsprechen jenen von Art.Nr. 5041.
bestellen  
tramway&modell
das
"Wiener Straßenbahnmagazin"
Ausgabe 3/2017
das Wiener Straßenbahnmagazin
Newsletter
Bitte schicken Sie mir aktuelle Informationen zu. Ich kann den Newsletter jederzeit formlos kündigen.
Name:

E-mail:

     
© 2010 Sedlacek-Modellstraßenbahnen A-1160 Wien, Speckbachergasse 30 - Tel: +43(1)956 63 44
info@sedlacek-modellstrassenbahnen.at